Zum Inhalt springen

Sardinen in der Heißluftfritteuse – Schritt-für-Schritt-Fotos

Heute werde ich Ihnen zeigen, wie Sie gegrillte Sardinen in der Heißluftfritteuse zubereiten können, fertig in 10 Minuten und ohne unangenehme Gerüche zu erzeugen. Diese köstlichen Fischlein sind meine Favoriten, gesund und nahrhaft. Ich empfehle, dass jeder mindestens einmal pro Woche Fisch konsumiert.

Zutaten für gegrillte Sardinen in der Heißluftfritteuse

  • 4 Sardinen
  • Salz
  • Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen (optional)
  • Petersilie (optional)
  • 1/2 Zitrone (optional)

Die einfachste Art, Sardinen zuzubereiten, erfordert nur Salz und Öl zum Würzen. Wenn Sie Koriander und Knoblauch nicht mögen, können Sie diese Zutaten weglassen.

Wie man gegrillte Sardinen in der Heißluftfritteuse

  1. Sardinen waschen: Beginnen Sie damit, die Sardinen gründlich zu waschen. Sie können den Fischhändler bitten, ihnen den Kopf und die Eingeweide zu entfernen. Zu Hause spülen Sie die Sardinen mit Wasser ab, um das Blut zu reinigen, und trocknen sie dann mit Küchenpapier ab.
  2. Heißluftfritteuse vorheizen: Heizen Sie die Heißluftfritteuse auf 200 Grad Celsius vor und lassen Sie sie 5 Minuten lang aufheizen.
  3. Dressing vorbereiten: In einer Schüssel Koriander, Knoblauch, Öl und Salz vermengen, um das Dressing herzustellen.
  4. Sardinen in die Heißluftfritteuse legen: Legen Sie die Sardinen in die vorgeheizte Heißluftfritteuse und verteilen Sie das Dressing gleichmäßig darüber. Legen Sie ein Stück Backpapier auf den Boden des Korbs, bevor Sie die Sardinen hineinlegen, um zu verhindern, dass das Fett heruntertropft und die Heißluftfritteuse sauber bleibt.
  5. Temperatur und Zeit einstellen: Stellen Sie die Temperatur der Heißluftfritteuse auf 200°C und die Zeit auf 15 Minuten ein. Wenden Sie die Sardinen zur Hälfte der Garzeit, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  6. Mit Zitronensaft abschließen: Nach dem Kochen etwas Zitronensaft über die Sardinen träufeln, um ihnen einen zusätzlichen sauren Geschmack zu verleihen. Genießen Sie dieses köstliche Rezept!
Sardinen in der Heißluftfritteuse
1
Sardinen in der Heißluftfritteuse
2
Sardinen in der Heißluftfritteuse
3
Sardinen in der Heißluftfritteuse
4
Sardinen in der Heißluftfritteuse
5

Gebackene Sardinen in der Heißluftfritteuse

Um gebackene Sardinen in der Heißluftfritteuse zuzubereiten, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Reinigen Sie die Sardinen und tupfen Sie sie mit Küchenpapier trocken.
  2. Bedecken Sie den Fisch mit Semmelbröseln und klopfen Sie überschüssige Brösel ab.
  3. Legen Sie den Fisch in die vorgeheizte Heißluftfritteuse, sprühen Sie etwas Öl darüber und würzen Sie mit Salz nach Belieben.
  4. Dann bei 200°C für 15 Minuten garen.
Gebackene Sardinen in der Heißluftfritteuse
Gebackene Sardinen in der Heißluftfritteuse

Wenn Sie nach glutenfreien oder proteinreichen Rezepten suchen, können Sie Kichererbsenmehl anstelle von Semmelbröseln verwenden.

Sie können dem Semmelbröselmix auch andere Zutaten wie Kräuter und Gewürze hinzufügen.

Wenn Sie möchten, dass die Sardinen knuspriger werden, können Sie die Garzeit verlängern.

Das einfachste Rezept für Sardinen in der Heißluftfritteuse

Wenn Sie nur Sardinen mit Öl und Salz zubereiten möchten, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Legen Sie die sauberen Sardinen in die vorgeheizte Heißluftfritteuse.
  2. Bestreuen Sie die Sardinen mit Salz und sprühen Sie dann mit einem Sprüher oder einem Löffel Öl darüber.
  3. Garen Sie bei 200°C für 15 Minuten.

Tipps und Empfehlungen für Sardinen in der Heißluftfritteuse

Durch die Beachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen können Sie köstliche Sardinen in der Heißluftfritteuse zubereiten, während Ihre Küche sauber bleibt.

  • Wenn Sie die Cosori 6,4L Dual Blaze Heißluftfritteuse verwenden, benötigen Sie nur 10 Minuten.
  • Vermeiden Sie das Stapeln der Sardinen; Wenn Sie viele haben, ist es besser, sie in Chargen zuzubereiten. Sie können die Hälfte mit Salz und die andere Hälfte mit Koriander und Knoblauch würzen, um zwei verschiedene Geschmacksrichtungen zu genießen.
  • Verwenden Sie Backpapier: Legen Sie ein Stück Backpapier auf das Tablett, um zu verhindern, dass sich Fett am Boden der Schublade ansammelt, und halten Sie die Heißluftfritteuse sauber.
Tipps und Empfehlungen für Sardinen in der Heißluftfritteuse
Tipps und Empfehlungen für Sardinen in der Heißluftfritteuse
  • Zeit und Temperatur: Passen Sie die Garzeit entsprechend dem Modell Ihrer Heißluftfritteuse und der Größe der Sardinen an. Beginnen Sie beim ersten Mal mit 15 Minuten und fügen Sie bei Bedarf weitere 5 Minuten hinzu.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man gefrorene Sardinen zubereiten?

Die Zubereitung von gefrorenen Sardinen ist genauso wie die von frischen, Sie müssen den Fisch nur zuerst auftauen.

Pergamentpapier für den Heißluftfritteuse

Pergamentpapier für den Heißluftfritteuse

Wenn Sie Pergamentpapier in den Korb des Heißluftfritteuse legen, fängt es überschüssiges Fett und Essensreste ein, sodass Sie die Heißluftfritteuse kaum reinigen müssen. Außerdem schützt es die Antihaftbeschichtung der Heißluftfritteuse.

Olivenölsprayer

Olivenölsprayer

Verleihe deinen Gerichten mit einem feinen Nebel aus Olivenöl eine gleichmäßige Geschmacksnote und reduziere gleichzeitig die Kalorienaufnahme. Genieße jede Mahlzeit als gesundes Vergnügen! Ich benutze diesen Ölsprüher seit einem Jahr, und er funktioniert immer noch einwandfrei. Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen!

Silikon-Zange

Silikon-Zange

Silikon-Zangen sind ein unverzichtbares Zubehör in der Luftfritteusen-Küche. Sie sind hitzebeständig, rutschfest und ermöglichen es Ihnen, Lebensmittel sicher und bequem zu wenden. Darüber hinaus wird das Silikonmaterial die Antihaftbeschichtung Ihrer Luftfritteuse nicht beschädigen.

Silikonmatte

Silikonmatte

Die Silikonmatte hat dieselbe Funktion wie das perforierte Pergamentpapier, der einzige Unterschied besteht darin, dass sie wiederverwendbar ist, was sehr kostengünstig und umweltfreundlich ist. Kunden, die es verwendet haben, haben gute Bewertungen abgegeben.

Accesorios-Set

Diese Zubehörsets sind ebenfalls sehr beliebt, da sie viel günstiger sind als der separate Kauf.“

Blog

Mit anderen teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert